Zielgruppen der Grundsteuerreform: FAQ für Unternehmer, Gewerbetreibende und Freiberufler

Sie sind Unternehmer, Gewerbetreibender oder Freiberufler und fragen sich, welche Neuerungen die Grundsteuerreform für Sie mit sich bringt? Dann sind Sie hier goldrichtig. Wir klären Sie über Ihre Pflichten auf und informieren Sie über die Berechnung von betrieblich genutzten Grundstücken.


Zielgruppen der Grundsteuerreform: FAQ für Vermieterinnen und Vermieter

Im heutigen Artikel beantworten wir die von Vermieterinnen und Vermietern meist gestellten Fragen und erklären, was diese jetzt wissen müssen!


Zielgruppen der Grundsteuerreform: FAQ für Eigentümerinnen und Eigentümer

Seitdem die Grundsteuerreform und die damit verbundene neue Berechnung der Grundsteuer bekannt geworden sind, erreichen unsere Kanzlei immer häufiger Fragen von betroffenen Eigentümerinnen und Eigentümern zum Thema.

Aus diesem Grund haben wir im Folgenden die häufigsten Fragen rund um die Zielgruppen der Grundsteuer beantwortet!


Der Grundsteuer Prozess – Feststellungsbescheid durch die Finanzverwaltung

Wie bereits in unserem letzten Fachartikel erklärt, ändert sich in diesem Jahr mit der Grundsteuerreform Einiges. Denn zur Bewertung der neuen Grundsteuer wird künftig auf die einstigen Einheitswerte verzichtet und, zumindest nach Bundesmodell, die Kennzahl des Grundvermögens eingesetzt. Doch wie können sich Eigentümerinnen und Eigentümer den neuen Grundsteuer Prozess konkret vorstellen? Welche Daten müssen nur Berechnung der neuen Grundsteuerlast vorliegen? Und was ist überhaupt die Feststellungserklärung? Wir haben die Antworten!

Im heutigen Artikel informieren wir umfassend über den Ablauf der Berechnung der Grundsteuer und erklären, wie der Grundsteuer Prozess im Jahr 2022 aussieht.


Die Grundsteuerreform – das ändert sich 2022

Bereits im Jahr 2018 hat das Bundesverfassungsgericht entschieden, dass die Vorschriften, nach denen die Grundsteuer aktuell erhoben wird, gegen den Gleichheitsgrundsatz und damit Artikel 3 des Grundgesetztes verstößt. Hintergrund ist unter anderem, dass die Werte, auf die sich die Grundsteuerberechnung bezieht, in den alten Bundesländern letztmalig im Jahr 1964 und in den neuen Bundesländern im Jahr 1935 festgestellt wurde.


Grundsteuer einfach erklärt

Eigentümerinnen und Eigentümer von Grundstücken zahlen jährlich Grundsteuer. Diese Grundsteuer berechnet sich nach dem Wert des Grundstücks, Gebäudes oder Betriebs, das auf ihm errichtet ist. Erhoben wird die Grundsteuer auf sämtlichen Grundbesitz, d.h. Gebäude ebenso wie Betriebe der Land- und Fortwirtschaft.

Im heutigen Fachartikel berichten wir ausführlich über die Grundsteuer. Wir erklären, welche Arten der Grundsteuer es gibt, wie sie sich zusammensetzt und wie man sie berechnet.


Kontaktieren Sie uns für eine kompetente Steuerberatung

Michael Autenheimer, Steuerberater
info@stb-au.de
Telefon 06721 / 9108-10

Kontaktformular

*Hiermit willige ich ein, dass meine Daten vom Empfänger für den Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage gespeichert und verarbeitet werden. Ich habe das Recht, über die gespeicherten Daten Auskunft zu bekommen und diese berichtigen oder löschen zu lassen. Eine Weitergabe meiner Daten an Dritte untersage ich.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.